Anzeige

Interview

„Spitzenmedizin rund um die Lunge“

Von Asklepios Klinik Gauting GmbH · 2014

Prof. Dr. med. J. Behr, Asklepios Fachkliniken München-Gauting

Die Asklepios Fachkliniken München-Gauting sind mit 268 Betten und jährlich über 10.000 Patienten die größte Lungenklinik in Bayern und zählen deutschlandweit zu den führenden Kompetenzzentren bei der Diagnostik und Behandlung des Bronchialkarzinoms. Wir sprachen mit Prof. Dr. med. Jürgen Behr, Ärztlicher Direktor der Asklepios Fachkliniken München-Gauting, über Erkennungs- und Behandlungsmöglichkeiten von Lungenkrebs.

Herr Prof. Behr, welche Bedeutung hat Lungenkrebs im Vergleich zu anderen Krebsarten?

Nach aktuellen Zahlen der Deutschen Krebshilfe erkranken jährlich in Deutschland rund 55.600 Menschen neu an einem Bronchialkarzinom. Damit bleibt es die dritthäufigste Krebsart in Deutschland. Besonders erschreckend: Lungenkrebs gehört nach wie vor zu den Tumoren mit den schlechtesten Aussichten auf Heilung. Bei Männern ist es die häufigste zum Tode führende Krebskrankheit und die zweithäufigste Todesursache überhaupt. 

Was sind die häufigsten Ursachen für Lungenkrebs?

An erster Stelle steht nach wie vor Tabakrauch einschließlich des Passivrauchens. Etwa 90 Prozent aller Lungenkrebsfälle sind auf das Rauchen zurückzuführen. Erst dann folgen Umweltbelastungen, wie zum Beispiel Radon oder Asbest. 

Welche Symptome und Anzeichen für Lungenkrebs gibt es?

Eines der frühesten Anzeichen kann Husten sein. Wenn Sie über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen über anhaltenden Husten klagen, sollte die Ursache ärztlich abgeklärt werden.  Bei einem blutigen Auswurf sollte man immer und unverzüglich einen Arzt konsultieren. 

Was muss ich tun, wenn ich die Diagnose Lungenkrebs bekomme?

Zunächst ist die Diagnose „Lungenkrebs“ viel zu allgemein. Wir kennen heute eine Vielzahl verschiedener Lungenkrebsarten, die genau differenziert werden müssen, weil sie sich hinsichtlich Therapieansprechen und Prognose erheblich unterscheiden. Patienten sollten daher frühzeitig ein hochspezialisiertes Klinikum mit hohen Fallzahlen und entsprechender Erfahrung, mit ausgezeichneter medizinischer Expertise der Ärzte sowie einer exzellenten Behandlungsqualität aufsuchen. Unser Haus in Gauting verfügt über eine der größten Abteilungen für Lungenerkrankungen und Lungendiagnostik in Deutschland.

Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es?

Die häufigsten Behandlungsformen sind Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie – oder eine Kombination aus zwei oder allen drei Therapieformen. Neu hinzugekommen sind sogenannte „Biologicals“, Medikamente in Tablettenform, die bei bestimmten Lungenkrebsarten erfolgreich eingesetzt werden können. Uns steht heute eine Vielzahl von Behandlungsansätzen zu Verfügung, die wir kombinieren oder auch hintereinander einsetzen. Damit haben wir häufiger als früher gute Erfolge und können die Patienten teils auch über längere Zeiträume stabilisieren. Auch bei der Diagnose Lungenkrebs sollte man daher nicht verzagen, sondern professionelle Hilfe in einem spezialisierten Zentrum in Anspruch nehmen. 

Kontakt

Asklepios Klinik Gauting GmbH
Robert-Koch-Allee 2
82131 Gauting
Telefon: (0 89) 8 57 91 - 0
E-Mail: gauting@asklepios.com
Web: www.asklepios.com/gauting/

Array
(
    [micrositeID] => 46
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Leben mit Krebs
    [micro_image] => 2558
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1486386337
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1486570371
    [micro_cID] => 1538
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)